Archiv

  • 2019 (40)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (63)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (61)
  • 2012 (40)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (21)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Der ASC im Trainingslager

Vom 6. bis 8. Juli nahmen am diesjährigen Schach-Wochenende des ASC 25 Personen teil. Wir hatten uns als Thema gesetzt „Ich schaff’s! – Fähigkeiten einsetzen – Probleme bewältigen – Regeln und Ordnungen“.

Regeln als Grundlage für sinnvolles Zusammenleben brauchen wir auch im Schach: Fide-Regeln, Turnierordnungen, Vereinssatzung.

Was tun, wenn es Probleme gibt? Nicht so schnell aufgeben, sondern nach Lösungen suchen, sich nicht entmutigen lassen und nicht von anderen negativ beeinflussen lassen.

Schachlich ging es um Kombinationen, um das Lösen von Diplomaufgaben und die Bedeutung des Zentrums. Unser „Gasttrainer“ Carlos Corall verstand es, uns wichtige Impulse zu geben und in verständlicher Weise verschiedene Stellungsmerkmale aufzuzeigen.

Das abschließende Schnellschachturnier vereinte alle Schach spielenden Teilnehmer in acht Runden. Als beste Spieler dieses Turniers erwiesen sich die punktgleichen Hartmut Täufer, Tobias Zengerle und Carlos Corall (mit einer Runde weniger).

 

Comments are closed.