Archiv

  • 2019 (40)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (63)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (61)
  • 2012 (40)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (21)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Magnus Carlsen ist neuer Schach-Weltmeister

Bereits nach der zehnten (von maximal 12) Runden konnte Herausforderer Magnus Carlsen (Norwegen) im Kampf gegen den bisherigen Weltmeister Viswanathan Anand (Indien) neuer Weltmeister werden. Nach drei Siegen und sieben Unentschieden hat Carlsen 6,5 Punkte und ist damit nicht mehr einholbar. In der zehnten Runde reichte dem 22jährigen Herausforderer ein Remis zum Titelgewinn.

Der Kampf um die Schach-Weltmeisterschaft zwischen dem Titelverteidiger GM Viswanathan Anand (Indien) und GM Magnus Carlsen (Norwegen) begann am 9. November. Gespielt wurde in der Stadt Chennai in Indien.

Der Weltmeisterschaftskampf konnte im Internet verfolgt werden, wobei es für die deutschen Nutzer Live-Kommentare und Analysen gab. Einer der wichtigsten Kommentatoren war Großmeister Klaus Bischoff, der im Februar 2012 Gast in Allersberg war und sich dort in zwei Simultanturnieren mehr als 50 Gegnern stellte.

Siehe dazu u.a. http://www.schachbund.de/news/anand-carlsen.html

oder http://www.chessdom.com/carlsen-anand-2013-live/

Comments are closed.