Archiv

  • 2019 (38)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (63)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (61)
  • 2012 (40)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (21)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Unsere Jugend in der Bezirksliga

25.1.2014: Doppelspieltag in der mittelfränkischen Jugend-Bezirksliga. Für unsere beiden Jugendteams warteten schwere Aufgaben, schließlich waren beide Teams Neulinge in der jeweiligen Liga.

In der Bezirksliga I schaffte unsere Jugend das Kunststück, dem Tabellenführer SC Bechhofen den ersten Punktverlust zu verschaffen. Dabei musste ASC I kurzfristig auf einen Stammspieler verzichten und dieses Brett so kurzfristig besetzen, dass der eingesetzte Spieler noch eine halbe Stunde vor Spielbeginn fast aus dem Bett geholt werden musste. Im zweiten Spiel war die Jugend des SC Heideck eindeutig stärker und wir verloren mit 0,5:3,5.

Alle Ergebnisse des Wochenendes in der BL I: Pottenstein – Neumarkt 3:1;Uttenreuth – NT Nürnberg 0,5:3,5; Bechhofen – Allersberg 2:2; Heideck – Postbauer 3:1; NT Nürnberg – Pottenstein 3,5:0,5; Neumarkt – Uttenreuth 0:4; Postbauer – Bechhbofen – 1,5:2,5 und Allersberg – Heideck 0,5:3,5.

Tabelle: 1. Bechhofen (9/14,0), 2. Heideck 8/14,0); 3. NT Nürnberg (7/12,0); 4. Postbauer (5/10,5); 5. Allersberg (4/8,5); 6. Pottenstein (4/8,5);  7.Uttenreuth (2/7,5); 8. Neumarkt (1/5,0).

Besser erging es unserer II. Jugend in der Bezirksliga II, die sogar auf zwei Stammspieler verzichten musste. Gegen die Jugend des SC Schwabach konnte der erste Punkt gewonnen werden und gegen den SK Schwanstetten, der nach zwei Runden Tabellenführer gewesen war, gelang sogar der erste Sieg in der Bezirksliga.

Die Ergebnisse der BL II: Schwanstetten – Weißenburg 2,5:1,5; Büchenbach – Treuchtlingen 2:2; Schwabach – Allersberg 2:2;Weißenburg – Büchenbach 1:3; Allersberg – Schwanstetten 2,5:1,5; Treuchtlingen – Schwabach 1:3.

Tabelle: 1.Büchenbach (5/7,5); 2. Schwanstetten (4/6,5); 3. Schwabach (3/6,5); 4. Allersberg (3/6,0); 5. Treuchtlingen (2/5,0); 6. Weißenburg (1/4,5)

Comments are closed.