Archiv

  • 2020 (58)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

ASC I beschließt Saison auf Platz 4

Die Spielsaison in der Mannschaftsmeisterschaft im Schachkreis Mittelfranken-Süd ist vorbei. In der letzten Runde musste unser I. ASC-Team nach Ellingen, zur routinierten TSG. Relativ schnell führte der ASC 3:0, doch dann begann die Aufholjagd der Gastgeber und Ellingen konnte das Ergebnis bis zum 3,5:3,5 schrauben, so dass das letzte verbliebene Brett die Entscheidungt bringen musste.

Unser Spieler behielt die Nerven, der Ellinger Spieler musste sich schließlich wegen Zeitüberschreitung geschlagen geben, wobei zu diesem Zeitpunkt auch auf dem Brett die Vorteile beim ASC lagen. Endstand also 4,5:3,5 für das ASC-Team.

Zeitgleich wurden noch folgende Spiele ausgetragen: Wolframs-Eschenbach – Gunzenhausen/Weißenburg III 4,5:3,5;  SK Schwanstetten II – SC Heideck II 4:4;  SC Treuchtlingen – SG Büchenbach IV 5:3 und Markt Berolzheim – Gunzenhausen/Weißenburg II 1,5:5,5 (1 Brett wurde 0:0 gewertet).

Im Lauf der Saison hatte das ASC I-Team folgende Ergebnisse: 6:2-Sieg gegen Treuchtlingen; 4,5:3,5-Sieg gegen Markt Berolzheim; 2,5:5,5-Niederlage gegen Gunzenhausen/Weißenburg II; 1,5:6,5-Niederlage gegen Büchenbach IV; 2,5:5,5-Niederlage gegen Gunzenhausen/Weißenburg III; 5:3-Sieg gegen Heideck; 6:2-Sieg gegen Wolframs-Eschenbach; 3,5:4,5-Niederlage gegen SK Schwanstetten II und 4,5:3,5-Sieg gegen Ellingen.

In der Schlusstabelle findet sich das ASC-Team mit 15 Mannschafts- und 36 Brettpunkten auf Rang vier. Meister wurde die SG Büchenbach/Roth IV; Absteiger in die Kreisklasse II ist der SC Markt Berolzheim.

Comments are closed.