Archiv

  • 2019 (38)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (63)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (61)
  • 2012 (40)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (21)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

ASC I wie Dortmund: Wieder nix!

Was ist nur mit der ersten ASC-Mannschaft los? Personell ist sie so besetzt wie im letzten Jahr. Aber es gelingt ihr (bisher) nicht, ihr Leistungspotential abzurufen.

Auch im vierten Spiel der laufenden Mannschaftsrunde gab es eine Niederlage, dieses Mal mit 2,5:5,5 beim SC Heideck. Man war zwar nicht übermütig, aber doch zuversichtlich nach Heideck gefahren, um gegen die dortige zweite Mannschaft zu spielen, gegen die es in den vergangenen Jahren z.T. recht deutliche Siege gegeben hatte. Aber an diesem ersten Advent leuchteten die Kerzen nicht für den ASC, der sich eher mit den roten Schlusslichtern schmücken darf.

Aber so ist es nun einmal im Sport: mal oben, mal unten, wie es auch derzeit Borussia Dortmund ergeht. Der ASC und Dortmund – sie müssen mit dem Fernrohr das obere Ende der Tabelle suchen.

Weiter spielten an diesem vierten Spieltag Ellingen – Weißenburg 3:5; SG Büchenbach III – Treuchtlingen 4,5:3,5; Gunzenhausen II – Schwanstetten II 1:7; Büchenbach IV – Wolframs-Eschenbach 3:5.

Bereits am Samstag wurde die 2. Runde in der Jugend-Kreisklasse A ausgetragen: ASC III verlor gegen den SC Treuchtlingen mit 1:3, ASC II spielte unentschieden gegen den SK Schwanstetten II.

Comments are closed.