Archiv

  • 2020 (62)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Landesliga: Am Ende  nur ein kleiner Erfolg

Der letzte Spieltag der Jugend- Landesliga Nordbayern wurde in Regensburg als voller Spieltag ausgetragen, alle Teams waren anwesend.

Die ASC-Mannschaft hatte es mit dem SC Bavaria Regensburg und dem Tabellenführer SK Kelheim zu tun. Beide Gegner waren auf allen Brettern deutlich stärker besetzt, mit DWZ-Unterschieden bis zu 400 Punkten zu Ungunsten des ASC.  Um so überraschender war es, dass den Regensburgern ein 2:2 abgekämpft hatte werden können und auch gegen den späteren Meister Kelheim gelang immerhin ein Unentschieden (Details siehe unten!).

In der Schluss-Tabelle steht der ASC auf Platz 7, knapp vor dem  SC Kareth-Lappersdorf. Diese beiden und der Sechstplatzierte belegen die Abstiegsplätze.  Meister der Liga wurde der SK Kelheim, der letzte Saison noch in der ersten Bayernliga spielte und den Wiederaufstieg geschafft hat.

Die einzelnen Ergebnisse: Bavaria Regensburg – Allersberger SC 2 – 2 (Brüll, Elias (1663) – Mederer, Lukas (1660) 1 – 0; Wetzler, Sophia (1600) – Helsper, Daniel (1426) 0 – 1; Rösl, Martin (1557) – Löw, Leonid (1292) 1 – 0; Brüll, Jakob (1539) – Kobras, Manuel (1176) 0 – 1), SK Kelheim – Allersberger SC 3½ – ½ (Schindler, Tobias (1928) – Mederer, Lukas (1660) ½ – ½; Mühlich, Cornelius (1666) – Helsper, Daniel (1426) 1 – 0; Obermeier, Johannes (1611) – Löw, Leonid (1292) 1 – 0; Schwab, Leon (1429) – Kobras, Manuel (1176) 1 – 0),

Außerdem spielten TSV Kareth-Lappersdorf – TSV Cadolzburg 1 – 3, SK Schwandorf – SC NT Nürnberg 1½ – 2½, SK Neumarkt – SK Kelheim 0 – 4, TSV Cadolzburg – SK Schwandorf 1 – 3, SC NT Nürnberg – TSV Kareth-Lappersdorf 3½ – ½, SK Neumarkt – Bavaria Regensburg 2 2 – 2.

Comments are closed.