Archiv

  • 2019 (17)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (63)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (61)
  • 2012 (40)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (21)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Mittelschule: 28 Teilnehmer am Turnier

2017 April 015Angespannte und hohe Konzentration  herrschte beim Schachturnier an der Allersberger Mittelschule, das in diesem Jahr bereits zum siebzehnten Mal stattfand. Ausgetragen wurde es im Mehrzweckraum, organisiert worden  war es vom Allersberger Schach-.Club 2000, der auch das notwendige Spielmaterial stellte.

An diesem Schachturnier nahmen achtundzwanzig Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen teil. Nach sechs gespielten Runden wurde Justin Füßlein ohne Punktverlust Gesamtsieger vor Lukas Geiger. Justin Füßlein gewann somit auch die Wertung der Klassen sieben und acht.  Beste Spieler aus den Klassen fünf bis sechs waren Adriano Grünbaum und Emir Acet.

Die Leitung des Turniers hatten der Vorsitzende des Schach-Clubs, Hartmut Täufer, sowie Thomas Zerkiebel, ein Jugend-Mannschaftsführer des Schach-Clubs, die sehr angetan waren vom sportlich vorbildlichen Verhalten der Teilnehmer.

Für die beiden Schulleiter Rektor Friedmar Blechschmidt und Konrektor Christian Funk ist Schach nicht nur eine Bereicherung für das Schulleben, sondern auch eine Betätigung, welche die schulische Arbeit unterstützt, denn beim Schach werden bei den Kindern auf spielerische Weise Konzentration, Aufmerksamkeit, Ausdauer, logisches Denken und Entscheidungsfreude aufgebaut. Sie zeigten sich überrascht und erfreut, dass sich die Schüler so zahlreich für eine Teilnahme am Schachturnier entschieden hatten. Alle Teilnehmer an diesem Turnier erhielten eine Urkunde; die Sieger der Auswertungsgruppen bekamen zusätzlich noch ein Trink mit dem Vereinslogo des Allersberger Schach-Clubs 2000.

Comments are closed.