Archiv

  • 2020 (36)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Kandidatenturnier unterbrochen

Zwischenstand (Runde 7 von 14)
Platz Name Punkte
1 Maxime Vachier-Lagrave 4.5
2 Jan Nepomnjaschtschi 4.5
3 Wang Hao 3.5
3 Fabiano Caruana 3.5
3 Alexander Grischtschuk 3.5
3 Anish Giri 3.5
7 Kirill Alexejenko 2.5
7 Ding Liren 2.5

Das Kandidatenturnier, das seit letzter Woche im russischen Jekaterinburg stattfindet, wird wegen der Corona-Krise unterbrochen. Das gab am Donnerstagvormittag der Weltschachverband FIDE bekannt. Dass das Turnier zunächst wie geplant stattfinden sollte, stand unter heftiger Kritik. Als bekannt wurde, dass Russland den Luftverkehr bis auf weiteres einstellt und somit eine Heimreise der Teilnehmer nicht mehr gewährleistet werden kann, wurde entschieden, das Turnier zu pausieren.

Bisher spielten die acht Teilnehmer eine komplette Vollrunde (d.h. die Rückrunde fehlt noch). Aktuell führen der Franzose Maxime Vachier-Lagrave und der Russe Jan Nepomnjaschtschi die Tabelle an, wobei MVL das direkte Duell für sich entscheiden konnte und daher nach Feinwertung vorne liegt. Der Sieger des Turnieres wird im Dezember gegen Magnus Carlsen um die Weltmeisterschaft spielen. Carlsen ist Weltmeister seit 2013.

Wann das Turnier fortgesetzt werden kann, ist noch nicht klar. Fest steht allerdings, dass die bisherigen sieben Runden weiter gelten sollen, ein Neustart des Turniers komme nicht in Frage.

Aktueller Bericht dazu u.a. auf Spiegel-online.

Allgemeine Informationen zum Turnier gibt es hier: Wer fordert Magnus Carlsen heraus?

Comments are closed.