Archiv

  • 2020 (50)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Große Ehrung für den ASC 2000: Qualitätssiegel „Top-Schachverein“

Bereits 2006 wurde uns das Qualitätssiegel für hervorragende Leistungen im Kinder- und Jugendschach verliehen. (Anklicken zum Vergrößern)

Große Freude beim Allersberger Schach-Club 2000. Zum zweiten Mal – nach 2006 – wird dem Allersberger Verein die höchste Auszeichnung verliehen, die im deutschen Schach für Kinder- und Jugendarbeit möglich ist: Der ASC erhält das „Qualitätssiegel Top-Schachverein“. Neben dem SK Neumarkt ist der ASC damit der einzige bayerische Verein, der dieses Siegel aktuell innehat.

Die entsprechende Nachricht der Deutschen Schachjugend erreichte den ASC-Vorsitzenden Hartmut Täufer Mitte August aus Berlin. Wörtlich heißt es in dieser E-Mail: „Wir haben uns in der Jury länger beraten und uns letztendlich dazu entschlossen, euch das Qualitätssiegel TOP Verein Kinder- und Jugendschach zu verleihen. Besonders überzeugt hat uns eure Kreativität und das vielfältige schachliche und überschachliche Angebot.“

Kriterien für die Auszeichnung waren u.a. die „kinder- und jugendgemäßen Räumlichkeiten und Spielzeiten. Der ASC konnte punkten mit seinem hellen und freundliche gestalteten Vereinsheim sowie dem Jugendschach an einem Nachmittag.

Wichtig ist auch, dass bei dem Allersberger Verein die Kinder und Jugendlichen sehr stark in die Vereinsarbeit eingebunden sind. So gehören dem erweiterten Vorstand laut Satzung alle jugendlichen Mannschaftsführer als Mitglied an.

Ein wichtiger Schwerpunkt, der von der Jury bei der Deutschen Schachjugend besonders gewürdigt wurde, sind die umfangreichen Angebote im ASC für die Nachwuchsspieler. Dazu zählen u.a. das regelmäßige dreitägige Trainingslager, der jährliche Schachtag, die Weihnachtsfeier mit den Angehörigen, die Teilnahme am Kirchweihzug, das jugendgerechte Kirchweihturnier. Wichtig ist auch, dass die jungen Spieler frühzeitig in den allgemeinen Spielbetrieb eingebunden werden und auch bedeutsam für die Kreisklassenteams des Vereins sind.

Im gesellschaftspolitischen Bereich zeichnet sich der Allersberger Schach-Club dadurch aus, dass er sich klar abgrenzt gegen Ausgrenzung und Abseitsstellen von Menschen, gegen Rassismus und diskriminierende Äußerungen und sich der Aktion der Deutschen Sportjugend zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und der Vernichtungslager anschloss.

In den nächsten Wochen wird für den ASC eine eigene Plakette „Top-Schachverein“ geprägt, die dem Verein in einer besonderen Veranstaltung verliehen werden soll. Ein Termin dafür steht noch nicht fest. Auf jeden Fall, so der ASC-Vorsitzende, wird dies ein Festtag mit einer gebührenden Feier sein.

Auch der Hilpolsteiner Kurier berichtete über die Ehrung. Zum Weiterlesen: Der ASC ist TOP-Schachverein! (2006) und der zugehörige Zeitungsartikel.

Comments are closed.