Archiv

  • 2020 (61)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Corona lässt schließen: Vereine machen dicht

Der Bayerische Landessportverband – BLSV – spricht  von weitreichenden Corona-Maßnahmen für den Sport in Bayern

„Wir werden diese schwierige Zeit in unserer Lebensgemeinschaft Sport gemeinsam meistern“
Aufgrund der dramatischen Entwicklung des Infektionsgeschehens in den vergangenen Tagen hat die Bayerische Staatsregierung heute umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen.

Die Beschlüsse, die auch tiefgreifende Auswirkungen auf den organisierten Sport in Bayern haben,
gelten bayernweit ab Montag, den 2. November.
So wurden in der heutigen Ministerratssitzung folgende Maßnahmen beschlossen, die den organisierten Sport betreffen:

Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.

Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.

Die komplette Erklärung  findest du unter BLSV .

Einen lesenswerten Beitrag zu diesem Thema hat Spiegel-Online veröffentlicht.

Für den ASC  heißt dies konkret:

Ab 2. November (bis voraussichtlich 30. November) können nicht stattfinden:

Vereinsabend am Montag und Jugendschach am Freitag

Alle Punktspiele im Schachkreis Mittelfranken-Süd, sowohl Kreisklassen wie Jugend

Die Jugend-Kreismeisterschaft U 8/10/12

Runde 1 der Bezirksjugend U 20 Mittelfranken

In den nächsten Wochen müssen für die Mannschaftsspiele, 

die Jugend-Kreismeisterschaft  und  die Spiele der Bezirksliga-Jugend

neue Termine gefunden werden.

 

Comments are closed.