Archiv

  • 2021 (7)
  • 2020 (63)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

DSOL: Immerhin nicht zu Null verloren…

Dt. Schach-Online-Liga 8B
Runde 3 von 7
Pl Mannschaft MP BP Sp
1 SC Bendorf 5 9 3
2 SV Schwaikheim I 5 7 3
3 TSG Taucha II 4 7,5 3
4 Allersberger SC 4 6,5 3
5 USG Chemnitz II 3 5 3
6 SG Rochade Disteln 2 4,5 3
7 SC Ketsch II 1 3,5 3
8 SK Rinteln III 0 4 3

Beidseitige Chancen an Brett 3: Weiß am Zug (links) und Schwarz am Zug (rechts) haben den Gewinnzug übersehen.

Nach zwei Siegen in den ersten zwei Runden wollte unser ASC-Team im Match gegen den SC Bendorf seine Siegesserie fortsetzen – und erlebte eine herbe Klatsche: Am Ende stand mit 0,5:3,5 eine klare Niederlage auf dem Papier.

Es ging bereits unschön los: Der Brett-1-Spieler des SC Bendorf verspätete sich um 35 Minuten – Lukas Mederer musste auf seinen DWZ-stärkeren Gegner warten und konnte dann auch mit der dreifachen Bedenkzeit wenig ausrichten. Auch Tobias Zengerle und einige Minuten später auch Michael Kobras kamen auf keinen grünen Zweig – nach etwa anderthalb Stunden stand es schon 0:3, die Niederlage war klar.

Und auch wenn es große Unterschiede zwischen Online- und Präsenzschach gibt, manche Aspekte sind dennoch gleich: Wie man es von ihm gewohnt ist, spielte Leonid Löw die längste Partie des Abends und lieferte sich ein scharfes Duell mit beidseitigen Chancen mit seinem Gegner – am Ende wurde es zumindest ein halber Punkt. Endergebnis: 0,5-3,5.

Die weiteren Paarungen des Spieltags: SK Rinteln III – SV Schwaikheim I (1,5:2,5), SC Ketsch II – TSG Taucha II (0,5:3,5), USG Chemnitz II – SG Rochade Disteln (2:2). Aktuell steht der ASC damit auf Tabellenplatz 4 der Liga 8B.

Der Schachclub Bendorf ist ein kleinerer Verein mit 28 Mitgliedern, von denen knapp die Hälfte U25 ist. Genauso wie für den ASC nimmt der Verein aktuell zum ersten Mal an der DSOL teil. Auch in Bendorf steht in den nächsten Jahren ein großes Jubiläum an: 2026 wird der Verein 100 Jahre alt. Die Stadt Bendorf selbst liegt in Rheinland-Pfalz und hat etwa 17.000 Einwohner.

Die nächste Runde findet für unser Team am Mittwoch, den 24. Februar statt, auf dem Plan steht dann ein Heimspiel gegen die USG Chemnitz II.

Zum Weiterlesen: Tabelle Liga 8B, Einzelergebnisse 3. Spieltag

Comments are closed.