Archiv

  • 2021 (13)
  • 2020 (63)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

DSOL: Das Viertelfinale in Reichweite!

Dt. Schach-Online-Liga 8B
Runde 5 von 7
Pl Mannschaft MP BP Sp
1 Allersberger SC 8 12,5 5
2 SC Bendorf 7 12,5 5
3 SV Schwaikheim I 7 10 4
4 TSG Taucha II 6 10,5 5
5 USG Chemnitz II 5 11 5
6 SC Ketsch II 3 7,5 5
7 SG Rochade Disteln 2 5,5 4
8 SK Rinteln III 0 6,5 5

Michael und Lukas sammelten an den vorderen Brettern die ersten Punkte.

Neue Runde, neuer Sieg: In der Deutschen Schach-Online-Liga holte unser ASC-Team den nächsten Sieg, gegen die SG Rochade Disteln gewannen die Allersberger souverän mit 3:1. Mit 8 Mannschaftspunkten steht der ASC damit wieder auf Tabellenplatz 1.

Bereits früh gewann Lukas Mederer seine Partie an Brett 1, kurz danach stand bei Michael Kobras ein Remis auf dem Brett. Tobias Zengerle machte schließlich den Sack zu, als er eine scharfe Stellung gegen gefährliche Freibauern und Schwerfiguren gewinnen konnte. An Brett 3 einigte sich Leonid Löw in einem recht symmetrischen Endspiel auf ein Unentschieden, für das Mannschaftsergebnis war es nicht mehr relevant – am Ende war es wiedermal ein 3:1-Sieg (bereits der vierte in fünf Runden!).

Zeitgleich gewann der SV Schwaikheim ebenfalls 3:1 gegen den SC Ketsch und bleibt mit drei Siegen und einem Unentschieden weiterhin ungeschlagen. Die Viertrundenpartie gegen die SG Rochade Disteln müssen die Schwaikheimer wiederholen, da einem Protest der Gegner stattgegeben wurde. Weitere Details dazu sind nicht bekannt.

Auch der SC Bendorf konnte Punkte für sich verbuchen und gewann mit 2,5:1,5 gegen den SK Rinteln, die damit weiterhin ohne Punkte am Tabellenende verbleiben. Überraschend deutlich fiel das letzte Ergebnis aus: Die USG Chemnitz besiegt die TSG Taucha mit 4:0.

Im Wettstreit um die vorderen Tabellenplätze ist damit noch vieles offen: Die besten zwei Teams der Liga 8B werden sich im Viertelfinale mit den siegreichen Teams aus dem Ligen 8A, 8C und 8D messen und eine KO-Runde um den Gesamtsieg in Liga 8 austragen. Neben Allersberg können sich auch Bendorf und Schwaikheim (berechtigte) Hoffnung auf eine Viertelfinal-Teilnahme machen. In zwei Wochen trifft unser Team am Freitag, den 19. März auf den SV Schwaikheim, die das (nominell) stärkste Team der Liga stellen.

Die Schachgruppe Rochade Disteln 1991 besteht aus 25 Mitgliedern, davon 8 unter 25 Jahren. Disteln selbst ist ein Stadtteil von Herten im Ruhrgebiet.

Zum Weiterlesen: Tabelle Liga 8B, Einzelergebnisse 5. Spieltag

Comments are closed.