Archiv

  • 2021 (28)
  • 2020 (63)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Andreas Flaum †

 

Für uns alle überraschend verstarb am 24. Mai 2021 unser ältestes Mannschaftsmitglied Andreas Flaum. Er zeigte Mitte Mai die typischen Anzeichen einer Erkältung. Täglich wurde getestet, ob Andreas nicht vom Corona-Virus betroffen sei. Die Besorgnis bestätigte sich. Schließlich war ein Krankenhausaufenthalt unvermeidlich, doch zwei Tage später verstarb Andreas, genau zwei Monate nach seinem 83. Geburtstag.

Andreas Flaum war mit seinen Angehörigen 1994 von Kasachstan als Spätaussiedler nach Allersberg gekommen. Er suchte den Anschluss an Schachspieler und war seitdem Mitglied in der ersten Mannschaft: nur in der ersten Mannschaft. Bei der Weihnachtsfeier 2019 wurde er für 200 Spiele in einer Allersberger Mannschaft geehrt. Mehrfach war er Vereinsmeister geworden, gab sein schachliches Wissen gerne an andere weiter. Er war stolz auf seine Schachpokale, die er in Reih und Glied in seiner Wohnung alle aufgestellt hatte.

Andreas war ein sehr angenehmer Vereinskamerad. Nie verdrießlich, immer freundlich, hilfsbereit und stets zuvorkommend. In den rund 27 Jahren, in denen er für die Mannschaft spielte, hat er nicht einmal eine Handvoll Spiele ausgelassen, war die Zuverlässigkeit in Person. Wir vermissen ihn sehr. Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

Am 25. Mai, dem ersten Schachabend nach der Coronapause, gedachten die Mitglieder in einer Schweigeminute dem Verstorbenen. Diesem verdienten Schachfreund wurde posthum eine besondere Ehrung zuteil: eine seiner zahlreichen gewonnen Mannschaftsspiele wurde an der Leinwand präsentiert.

Comments are closed.