Archiv

  • 2022 (3)
  • 2021 (64)
  • 2020 (63)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Schachmatt bis … ???

Die seit wenigen Tagen gültigen Infektionsschutzbestimmungen lassen auch das Schachspiel nicht ungeschoren. Grundsätzlich ist es erlaubt, sich im Vereinsheim zum Schachspiel zu treffen. Nur gelten inzwischen Bedingungen, die sich fast nicht realisieren lassen.

Der Zugang ist nur Personen gestattet, die geimpft/genesen sind und zusätzlich einen aktuellen Test nachweisen können: Die sogenannte 2G-plus Regel. Dazu gehört auch ein aktueller Test-Nachweis (PCR-, Schnell- oder Selbsttest; ein Selbsttest müsste vor Betreten des Vereinsheims unter Aufsicht durchgeführt werden).

Wer einen Selbsttest machen will, hat derzeit das Problem, dass es so gut wie keine Tests zu kaufen gibt; der Markt ist leergefegt.

Angesichts dieser Realitäten gibt es keine andere Möglichkeit, als unser Montags-Schach ab 29. November abzusagen. Die aktuellen Beschränkungen gelten bis zum 15. Dezember.

Für den Jugendbetrieb gelten weniger strenge Bestimmungen, so dass die Zusammenkünfte an den Freitagen nicht gefährdet sind.

Comments are closed.