Archiv

  • 2024 (12)
  • 2023 (35)
  • 2022 (54)
  • 2021 (63)
  • 2020 (63)
  • 2019 (55)
  • 2018 (37)
  • 2017 (53)
  • 2016 (62)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (54)
  • 2012 (30)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (19)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

ASC IV erkämpft Platz 1 in der K III

In der letzten Runde der Kreisklasse III war der SC Treuchtlingen II Gast in Allersberg und erwies sich als äußerst zähe, kampfstarke Mannschaft. Erst nach mehr als vier Stunden konnte unsere vierte Mannschaft erleichtert aufatmen. Dann war der Sieg mit 3:1 errungen. In der selben Runde war das Team ASC III Gast bei der SG Büchenbach/Roth IV und konnte ein 2:2 erkämpfen .

Diese beiden Ergebnisse führten zu einem Novum in der Kreisklasse, denn am Ende waren drei Teams bei den Mannschaftspunkten an der Spitze der Tabelle. Also musste die Turnierordnung befragt werden. Dort heißt es in § 21: „Erreichen mehrere Vereine die gleiche Summe von Mannschaftspunkten, so entscheiden über die Rangfolge zwischen ihnen die jeweiligen Summen der Brettpunkte. Vereine mit gleicher Summe der Brettpunkte sind auf denselben Rang zu setzen“.

Das ergab dann die folgende Reihenfolge an der Spitze: 1. Allersberger SC IV (7 MP/9,5 BP); 2. Allersberger SC III (7/8,5) und ebenfalls 2. SG Büchenbach/Roth VI (7/8,5).

Die Kreisklasse III bildete den Schlusspunkt für die Mannschaftsmeisterschaft im Kreis Mittelfranken-Süd der Spielsaison 2023/24. In der Kreisklasse I finden sich 1. SG Büchenbach/Roth III (14/23); 2. Allersberger SC I (12/22) und 3. SK Schwanstetten (10/20) an der Tabellenspitze. Die Reihenfolge in der Kreisklasse II lautet: 1. SV Haundorf (12/12,5), 2. DJK Wolframs-Eschenbach (9/18) und 3. SG Büchenbach/Roth IV (6/9).

Comments are closed.