Archiv

  • 2017 (44)
  • 2016 (63)
  • 2015 (59)
  • 2014 (58)
  • 2013 (61)
  • 2012 (40)
  • 2011 (4)
  • 2010 (3)
  • 2009 (5)
  • 2008 (2)
  • 2007 (4)
  • 2006 (5)
  • 2005 (2)
  • 2004 (14)
  • 2003 (21)
  • 2002 (15)
  • 2001 (2)

Bürgerfest in Allersberg

Jedes Jahr am letzten Samstag im August lockt das Allersberger Bürgerfest viele Besucher aus Allersberg, aber auch von außerhalb auf den Marktplatz. Das ist auch nicht verwunderlich, immerhin ist einiges geboten: Neben etlichen Musik- und Tanzdarbietungen wurde auch der meterlange Hefezopf bewundert. Nicht zuletzt das schöne Wetter sorgte dafür, dass bis in die Nachtstunden hinein [...]

Freitagsschach – auch in den Ferien!

Auch Verräterschach wird noch eine Rolle spielen in diesem Sommer: Vier Kontrahenten kämpfen auf einem großen Schachbrett um den Sieg. Dazu ist es nötig, mit anderen lose Bündnisse einzugehen; nicht selten fällt allerdings jemand seinem Verbündeten in den Rücken.

In den vergangenen Jahren war der August bezüglich Schach ein sehr ruhiger Monat. Wegen der [...]

Hannelore: 75 – Wir gratulieren

Ihren 75. Geburtstag konnte Hannelore Hofmann am 7. August feiern. Mit ihrem Mann Kurt ist sie regelmäßige Besucherin unseres Schachabends am Montag. Dieser Montag ist für beide ein wichtiger Termin in der Woche. Auch wenn für Hannelore Schach nicht unbedingt die sportliche Herausforderung ist, so kommt sie doch gerne, denn das “königliche Spiel” ist für [...]

Verdienstnadel und Diplom

Vor zehn Jahren wurde Marianne Lehner zur stellvertretenden Vorsitzenden im ASC 2000 gewählt. Manche unserer Mitglieder kennen sie nicht unter diesem Namen, denn seit ihrer Heirat trägt sie den Namen Schneider. In den zurückliegenden Jahren übte sie ihr Amt stets engagiert und zuverlässig aus. Ihre ausgleichende Art tat und tut uns allen gut. Auf sie [...]

Kirchweihturnier 2017

 

Mit 29 Spielern war das 18. Kirchweihturnier des Allersberger Schach-Clubs 2000 hervorragend besetzt. Die meisten Teilnehmer, darunter eine stattliche Anzahl von Jugendspielern, kamen vom Ausrichter, doch auch andere mittelfränkische Vereine waren vertreten: Heideck, Nürnberg, Fürth, Röttenbach, so dass sich interessante Parteien ergeben. Bemerkenswert auch, dass ein Viertel der Teilnehmer weiblich war. Gespielt wurden zehn [...]